Bauherren-Handbuch – Checkliste für den Hausbau

geschrieben von admin am Samstag, den 31. August 2013 um 11:55

Möchten Sie ein Haus bauen, so kommt es auf eine sorgfältige Planung an, ebenso sollten Sie an die richtige Finanzierung, an die eventuelle Beantragung von Fördermitteln und an Versicherungen denken. Damit beim Bau nichts schief geht, stellt das Bauherren-Handbuch eine nützliche Checkliste bereit, Sie erhalten viele Tipps.

(weiterlesen…)


Comments Off

Kategorie: Hausbau


Haustüren kaufen – Wer die Wahl hat, hat die Qual

geschrieben von admin am Montag, den 5. November 2012 um 17:01

Einkaufen ist heute ein Leichtes. Während es in vergangenen Zeiten lediglich Geschäfte und eventuell Versandhäuser für die gesuchte Ware gab, ist in der Gegenwart ein weiteres Medium verfügbar, was an Angebot keine Wünsche offen lässt: das Internet. Es eröffnet nicht nur die ganze Welt zum Shoppen, es beinhaltet auch in Deutschland nicht erhältliche Produkte oder Raritäten, die es weltweit in geringen Stückzahlen gibt. Zum Glück treffen die letzten beiden Aspekte nicht auf das Haustüren kaufen zu. Eine Haustür lässt sich problemlos in jedem Baumarkt erwerben, jedoch steht dabei die Frage im Raum, ob die dort vorrätigen Türen den Vorstellungen entsprechen. In dieser Hinsicht ist das Angebot im Internet wesentlich umfangreicher.

(weiterlesen…)


Comments Off

Kategorie: Hausbau


Hausbau – Chance für die Traumküche

geschrieben von admin am Mittwoch, den 30. Mai 2012 um 16:29

Wenn man ein neues, eigenes Haus plant und realisiert, bieten sich viele Möglichkeiten zur Gestaltung einer Küche, die ganz den eigenen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. So kann man sich, sofern es finanzier- und umsetzbar ist, sein eigenes kleines Reich schaffen.

(weiterlesen…)


Comments Off

Kategorie: Hausbau


Den Wohlfühltempel im eigenen Heim

geschrieben von admin am Sonntag, den 12. Dezember 2010 um 12:56

saunaImmer mehr Menschen entscheiden sich für eine Home-Sauna. Moderne Saunen sind in fast jeden Raum integrierbar, in den Keller oder in das Dachgeschoss eines Hauses, in die Blockhütte im Garten oder alleinstehend. Das Eintauchen in die Sauna-Welt bedeutet Entspannung für Körper und Geist. Die eigene Sauna bietet dabei eine angenehme Privatsphäre, die in öffentlichen Sauna-Anlagen nicht zu finden ist. Sie bietet den Komfort, den privaten Wellnessbereich immer und zu jeder Zeit aufzusuchen. Gerade in der kalten Jahreszeit hat eine Sauna eine wundervoll entspannende Wirkung. Der leichte Nebel des Dampfbades tut gut und bringt den Körper dazu, sich gesund zu schwitzen. Nach einer anschließenden Dusche oder einem kühlen Bad im Pool oder See, ist der Wohlfühl-Effekt richtig spürbar.

(weiterlesen…)

Tags:

Kommentare: (5)

Kategorie: Hausbau


Laminat für ihr Haus

geschrieben von admin am Mittwoch, den 29. September 2010 um 16:18

laminatWenn ihr Passivhaus ein immenses Heizölsparpotenzial hat, was macht man dann mit dem zurückgelegten bzw. eingesparten Geld? Nun man könnte es anlegen, doch dann sieht ihr Haus immer noch so aus wie bisher und es braucht Jahre um Sparergebnisse zu erzielen. Wieso investiert man sein Geld also nicht in ein exklusives Laminat, welches nicht nur ein optisches, sondern auch ein individuelles Highlight ist.

Mit Laminat als Fußbodenbelag kann man nichts falsch machen, denn zusammen mit einer Trittschalldämmung kombiniert ist qualitativ hochwertiges Laminat ähnlich wie Parkett fastunendlich haltbar. Die Trittschaldämmung birgt nicht nur akustische Vorteile, sondern dämmt auch thermisch noch ein wenig, sodass man noch mehr Energie einsparen kann mit Hilfe von Laminat.

Neben diesen Eigenschaften bietet sich Laminat an für einen kreativen und selbst zusammen gestalteten Boden, da Laminat in nahezu allen Holzarten wie z.B. Kirsche, Eiche oder Akazie erhältlich ist und sollte das noch nicht genügen, so gibt es ebenfalls Laminatböden mit einer dekorgleichen Porenstruktur, die es ermöglicht bedruckte Laminatböden mit Motiven noch realer erscheinen zu lassen durch die Tiefenstruktur. Und eben durch diese vielfältigen Echtholzdekore, sind qualitativ hochwertige Laminatböden mit bloßem Auge kaum mehr von Echtholzböden zu unterscheiden.

Wenn man sich nun für einen Laminatbodenbelag entscheidet nach oben genannten Kriterien, sollte man ebenfalls auf die Nutzungsklasse achten, um das richtige Laminat für die richtige Beanspruchung zu finden. Die Tatsache ob ein Laminat für eine Fußbodenheizung geeignet ist oder nicht spielt natürlich auch eine wichtige Rolle, hier wieder besonders bei der Isolierung und Wärmeleitfähigkeit des Laminats. Des Weiteren sollte man natürlich auch auf die Garantie des Laminats achten, die in der Regel zwischen fünf und 30 Jahren beträgt, um nicht eine böse Überraschung zu erleben.

Laminatmarken, die für ihre besonders hochwertige und exklusive Verarbeitung bekannt sind, sind z.B. Haro, Meister, Kaindl oder Parador, sodass man hier sicher sein kann ein langlebiges Laminat zu erstehen.


Kommentare: (5)

Kategorie: Hausbau


Arten von Energiesparhäusern

geschrieben von Stefan am Freitag, den 10. September 2010 um 12:35

Wer kennt es nicht. Man möchte sich ein energiesparendes Haus bauen, doch welches? bei der Fülle der Arten von Energiesparhäusern kann man schnell den Überblick verlieren. Energie sparen sie alle, das eine mehr das andere weniger. Doch die einzelnen Arten von Energiesparhäusern unterscheiden sich nicht nur im Energieverbrauch, sondern auch hinsichtlich ihrer Förderfähigkeit z.B. durch die KfW. Auf energieportal24.de habe ich nun eine Übersicht von Energiesparhäusern gefunden, die zum besseren Verständnis beiträgt.

>> Arten von Energiesparhäusern


Kommentare: (3)

Kategorie: Hausbau


Der richtige Pool und die Wahl beim Einsatz im Eigenheim

geschrieben von admin am Dienstag, den 7. September 2010 um 12:57

Besonders in der Sommerzeit ziehen viele Menschen in Erwägung, sich einen Pool zuzulegen und so ein Stück Luxus in den heimischen Garten zu bringen. Der richtige Pool sorgt beim Eigenheim für das gewisse Extra und bringt den Wellness-Faktor nach Hause. Zahlreiche Angebote finden sich auf dem Markt und besonders im Internet tummeln sich Händler, die durch attraktive Pool-Lösungen überzeugen. So ist ein Pool längst schon nicht mehr ein Luxusgut, welches unbezahlbar ist. Vielmehr existieren Lösungen, von denen jeder profitieren kann. Damit sich der richtige Pool beim Eigenheim-Gebrauch gut in die Gegebenheiten einfügt, sollte bei der Wahl des Schwimmbeckens immer der zur Verfügung stehende Platz im heimischen Garten berücksichtigt werden. So wird der Pool schnell zum Blickfang und sorgt für ein ungetrübtes Badevergnügen.

Ein Pool lässt Urlaubs-Feeling aufkommen
Besitzt man ein Schwimmbecken, so sorgt der richtige Pool beim Eigenheim für echtes Urlaubs-Feeling. Man ist nicht mehr an die Öffnungszeiten öffentlicher Bäder angewiesen, sondern genießt Wellness und Erfrischung im heimischen Garten – und das, wann immer man möchte! Damit das Gefühl von Urlaub und Erholung nicht getrübt wird, sollte man bei der Wahl des Pools auf die Qualität achten und hierbei auf hochwertige Materialien setzen. Auch die Pflege des Pools ist ein nicht zu unterschätzender Faktor. Mit dem richtigen Zubehör und den entsprechenden Pflegeprodukten ist schnell für Sauberkeit und Hygiene im Pool gesorgt, so dass eine lange Lebensdauer garantiert ist. Der richtige Pool sorgt beim Einsatz im Eigenheim für einen echten Wohlfühlfaktor und bringt den Urlaub ins Zuhause!

Tags:

Kommentare: (7)

Kategorie: Hausbau


Richtfest des Passivhaus-Projektes in Berlin Prenzlauer Berg

geschrieben von Stefan am Sonntag, den 12. Juli 2009 um 11:02

In Berlin entsteht zur Zeit ein innovatives und ökologisches Bauprojekt, drei 5-stöckige Passivhäuser in Berlin Prenzlauer Berg am alten Schlachthof in Holzbauweise. Am Donnerstag war Richtfest des ersten Hauses. Geplant wurde das Passivhaus von den Architekten von Müllers Büro.

Als wir vor 5 Jahren mit der Entwicklung von Holzpassivhäusern im Innenstadtbereich begannen, gab es genügend Stimmen die sagten, dass dies unmöglich sein und kein Mensch braucht. Doch die Zeit lehrte uns etwas besseres. Jetzt wird der Traum Wirklichkeit: behaglicher, günstiger Wohnraum nicht nur bei der Errichtung, sondern auch im Unterhalt, für sich und seine Familie und das in ökologischer Bauweise. Der Naturbaustoff Holz wurde hier bis an seine Grenzen genutzt. Bis Ende des Jahres werden die drei Passivhäuser fertig sein und 35 Familien ein neues Zuhause geben.

Das Passivhaus Projekt beobachtet seit zwei Jahren auch der Minister für Landesentwicklung und Verkehr von Sachsen Anhalt Dr. Karl-Heinz Daehre im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Stadtumbau 2010. Wir freuten uns, dass wir auch ihn zum Richtfest gegrüßen durften.

Hier noch ein paar Impressionen vom Richtfest des Passivhausprojektes an der Börse:

Der Vertreter der Baugruppe spricht auf dem Richtfest zu den Anwesenden.

Dankesworte von Frank Müller

Traditioneller Richtspruch


Kommentare: (10)

Kategorie: Architektur, Bautagebuch, Hausbau, Passivhaus, Passivhaus-Beispiele, Ökologie


Hausbau 2009 – der Abwärtstrend hält an

geschrieben von Stefan am Mittwoch, den 17. Juni 2009 um 14:38

Im Hausbau gibts nichts Neues. Der Abwärtstrend hält weiter an. Die KfW untersucht mit ihrem KfW-Indikator Eigenheimbau (KIEB) regelmäßig die Entwicklung im Hausbau. Während es im Jahr 2008 noch zu einem Zuwachs bei den Bauinvestitionen kam, konnte sich diese Entwicklung im Hausbau 2009 nicht fortsetzen. Vergleicht man die realen Bauinvestitionen des ersten Quartals 2008 mit denen von 2009 stellt man fest, dass die Bauinvestitionen in den ersten drei Monaten des Jahres 2009 gegenüber 2008 um 7,8% sanken. Das ist keine erfreuliche Enwticklung. Der Wohnungsbau hat sogar ein Minus von 8,9% zu verzeichnen.


Weitere Informationen zur Entwicklung im Hausbau können hier als PDF heruntergeladen werden.


Comments Off

Kategorie: Hausbau


Mit neuen Baumaterialien den Energieverbrauch senken

geschrieben von Stefan am Donnerstag, den 4. Juni 2009 um 14:04

Ob Passivhaus, Niedrigenergiehaus oder Drei-Liter-Haus. Mit diesen Baustandards versucht man den Energieverbrauch des Hauses niedrig zu halten. Eine besondere Aufgabe kommt demnach den Baumaterialien zu, mit denen diese Häuser gebaut werden. Und die Haushersteller stehen unter Druck. Mit steigenden Energiepreisen und verschärften Energiesparverordnungen (EnEV 2009) werden solche Materialien verstärkt nachgefragt.

Doch die Branche schläft nicht, wie schon auf der Fachmesse “Bau 2009″ deutlich wurde. Neue Materialien bei der Wärmedämmung machen es mittlerweile möglich einschalige Außenwände zu verwenden, statt noch eine zusätzliche Dämmung (Wärmedämm-Verbundsystem) anzubringen.

Welche neuen Baumaterialien mittlerweile beim Hausbau zum Einsatz kommen können Sie hier nachlesen.


Kommentare: (2)

Kategorie: Hausbau


über uns

Frank Müller - Architekturbüro Müllers Büro

Wir sind ein Architektur und Ingenieurbüro in Berlin. Wir haben uns auf Niedrigenergie- und Passivhäuser spezialisiert. Das Passivhaus erlangt in Zeiten hoher Energiekosten immer mehr an Bedeutung. Wir möchten Sie hier über Passivhäuser und über Neues zu diesem Baukonzept informieren.