Messe Bauen + Wohnen in Salzburg

geschrieben von Fritz am Freitag, den 1. Februar 2008 um 13:19

Vom 14. bis zum 17. Februar 2008 findet die österreichische Messe Bauen + Wohnen in Salzburg statt. Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Passivhaus als Alternative zur konventionellen Bauweise. Besucher können sich zu den Themen Bauen, Wohnen und Energiesparen breit gefächert bei 500 Ausstellern in 14 Hallen informieren. Tickets sind auch online erhältlich.
http://www.bauen-wohnen.co.at/


Comments Off

Kategorie: Allgemein, Energie, Energiesparhaus, Hausbau, Heizkosten, Niedrigenergiehaus, Passivhaus, Termine


Immo-Messe in St. Gallen

geschrieben von Fritz am Dienstag, den 29. Januar 2008 um 18:05

Vom 14. – bis 16. März findet die inzwischen 10. Immo-Messe in St. Gallen statt. In diesem Jahr wird die Messe erstmals in Verbindung mit den Minergie- und Passivhaus-Tagen laufen. In diesem Zusammenhang werden Seminare zum energetischen Bau und Umbau von Gebäuden angeboten. Bei diesen Bauherrenseminaren soll vor allem Augenmerk auf Möglichkeiten der Energieeinsparungen sowie auf die dazu notwendige Technik und entstehende Kosten gelegt werden. Ein interessanter Vortrag dürfte der Erfahrungsbericht eines Passivhausbewohners sein.
Die Seminare werden von der „IG Passivhaus Schweiz“, vom „Verein Minergie“ sowie von der „AEE Agentur für erneuerbare Energie und Energieeffizienz organisiert“. Zwischen den Seminaren wird der prämierte Film des Friedensnobelspreisträgers Al Gore „Eine unbequeme Wahrheit“ gezeigt.

http://www.immomesse.ch/


Kommentare: (2)

Kategorie: Allgemein, Architektur, Energiebilanz, Energiesparhaus, Hausbau, Haustechnik, Heizkosten, Niedrigenergiehaus, Passivhaus


Heizkosten sparen

geschrieben von Stefan am Montag, den 21. Januar 2008 um 10:39

Heizkosten sparen ist langsam im Bewusstsein der Deutschen angekommen. Bei den aktuell hohen Heizkosten versuchen viele Deutsche nach einer aktuellen Umfrage der Immowelt.de Heizkosten zu sparen und frieren lieber. 90 Prozent der Deutschen versuchen denach bewusst Heizkosten zu sparen. Darunter leidet natürlich die Wohnbehaglichkeit, aber das nehmen immerhin noch 41,6 Prozent der Befragten in Kauf. Jeder Fünfte Deutsche friert lieber statt zu heizen um so Heizkosten zu sparen. 20 Prozent heizen nicht die ganze Wohnung, sondern nur einzelne Räume. Die andere Hälfte der Deutschen spart nicht ganz so emsig Heizkosten, beschränkt sich in den kalten Wintermonaten auf Maßnahmen wie z.B. Stoßlüften. Und ganze 10 Prozent der Deutschen interessiert das Thema Heizkosten sparen nicht. Sie heizen wie bisher ohne darauf zu achten Heizkosten zu sparen.

Heizkosten sparen geht aber auch anderes. So können durch gut isolierte Fenster die Heizkosten gesenkt werden. Und eine Wärmepumpe, sie werden seit Jahresbeginn durch die BAFA gefördert helfen ganz bewusst Heizkosten zu sparen. Die Anträge können über die Webseite des BAFA bezogen werden. Und es können sogar Wärmepumpen gefördert werden, die bereits seit einem halben Jahr in Betrieb sind. Es ist lediglich der Nachweis zu bringen, dass durch die Wärmepumpe Heizkosten eingespart wurden.


Kommentare: (4)

Kategorie: Energie, Förderung, Heizkosten


über uns

Frank Müller - Architekturbüro Müllers Büro

Wir sind ein Architektur und Ingenieurbüro in Berlin. Wir haben uns auf Niedrigenergie- und Passivhäuser spezialisiert. Das Passivhaus erlangt in Zeiten hoher Energiekosten immer mehr an Bedeutung. Wir möchten Sie hier über Passivhäuser und über Neues zu diesem Baukonzept informieren.