Test.de – die günstigsten Schnell­tilger­darlehen bei Immobilienkrediten

geschrieben von admin am Freitag, den 18. September 2009 um 09:25

Die Stiftung Warentest hat jetzt einen kostenpflichtigen Test (2,50 Euro) veröffentlicht, der Schnell­tilger­darlehen verschiedener Ver­mit­tlungs­gesell­schaf­ten mit Zinsbindungen von 10, 15 und 20 Jahren untersucht. In der Regel sind diese Schnell­tilger­darlehen um bis zu einen halben Prozentpunkt preiswerter als normale Standardkredite.

>> hier den Test abrufen


Kommentare: (4)

Kategorie: test,Tips und Tricks


4 Comments

Comment by Andy

Made Freitag, 9 of Oktober , 2009 at 11:33

Wenn das wirklich stimmt, dann ist es nicht schlecht. Die 2,5 kann man schon mal investieren

Comment by christoph

Made Samstag, 10 of Oktober , 2009 at 22:33

ja, ein prozent ist schon gut, wenn das so ist. aber man muss auch viel mehr tilgungszahlungen leisten. und das ist ja bei vielen bauherren das hauptproblem. wenn man viel geld verdient, kann man schnell viel tilgen, aber könnte auch wenig tilgen und das andere geld ansparen und zum schluss den gesamtkredit schneller zurückzahlen. daher sollte man auch diese alternative überdenken.

Comment by M. Erp

Made Sonntag, 8 of November , 2009 at 18:11

Ich würde mich da der Meinung von Christoph anpassen.

Comment by Vera Möller

Made Freitag, 2 of April , 2010 at 14:04

Also ich würde die Finger weg lassen von 1%. Da zahlst du ewig. Denk dran, dass nach ca 10 Jahren auch die ersten Reparaturen kommen könnten, die du dann evt. auch wieder finanzieren müsstest. Auch wenn es vielleicht altmodtisch klingt, aber eine solide Anzahlung von 25-30% und eine Tilgungsrate von 3-4 % dürfte für etwas ruhigere Nächte sorgen 🙂

Sorry, the comment form is closed at this time.

über uns

Frank Müller - Architekturbüro Müllers Büro

Wir sind ein Architektur und Ingenieurbüro in Berlin. Wir haben uns auf Niedrigenergie- und Passivhäuser spezialisiert. Das Passivhaus erlangt in Zeiten hoher Energiekosten immer mehr an Bedeutung. Wir möchten Sie hier über Passivhäuser und über Neues zu diesem Baukonzept informieren.