innovative 5-geschossige Passivhäuser in Holzbauweise am alten Schlachthof in Berlin Prenzlauer Berg geplant

geschrieben von Stefan am Donnerstag, den 3. April 2008 um 20:01

pressebild.jpgDie „Baugruppe Zur Börse“ besteht aus vier Parteien, die seit geraumer Zeit auf der Suche nach kostengünstigem und individuellem Wohnraum sind. Schnell kam die Idee, selbst ein Haus zu bauen. In vielen Sitzungen entwickelte die Gruppe Ideen, suchte Grundstücke und fertigte Entwürfe.

Zwischenzeitlich wurde ein geeignetes Grundstück im Prenzlauer Berg gefunden, auf dem drei Häuser mit dreißig Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten geplant werden. Die Passivhäuser sind auf dem Gebiet des „Alten Schlachthof“ im Stadtbezirk Berlin Pankow (Prenzlauer Berg), mitten im Herzen der Stadt Berlin geplant. Das 50 Hektar gro?e Gelände wurde in den vergangenen Jahren städtebaulich entwickelt. Mitten im Zentrum ist eine neue Parkanlage entstanden.

In den geplanten 5-geschossige Passivhäusern steckt die modernste heute verfügbare Bautechnik. Allein die Gebäudehülle unterschreitet den von der Energieeinsparverordnung (EnEV) geforderten Dämmwert um bis zu 80 %. Durch Einhaltung des Passivhausstandards sind die Wohnhäuser schon heute auf die kommenden Energiepreissteigerungen bestmöglich vorbereitet. Wärmepumpen reduzieren den Energieverbrauch auf ein Minimum. Die kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für ein behagliches Wohnklima. Im Sommer ist mit dieser Anlage eine aktive Kühlung möglich. Die tragende Struktur des Gebäudes wird in modernster Holzbauweise ausgeführt. Schon während der Bauphase reduzieren sich so Material- und Energieverbrauch und die natürlichen Ressourcen werden geschont. Die CO2 Bilanz der Gebäude fällt schon dadurch äußerst positiv aus.

Zehn Parteien pro Haus realisieren gemeinsam ihren Wunsch nach einer eigenen Wohnung. Das große gemeinsame Bauvolumen und 20 Jahre Berufs- und Verhandlungserfahrung des Bauingenieurs Frank Müller vom Architekturbüro „Müllers Büro“ in Berlin garantieren bestmögliche Einkaufskonditionen bei den ausgewählten Firmen. Die Gebäudehülle (Boden, Wände, Decken, Dach und Fenster) des Hauses wird gemeinsam erstellt und bildet das Gemeinschaftseigentum. Der Ausbau der Wohnungen kann individuell erfolgen und völlig frei nach den Wünschen jedes einzelnen Bauherrn gestaltet werden. Durch Eigenleistung innerhalb der Wohnung können sich auch diejenigen eine eigene Wohnung leisten, deren Budget für die auf dem Markt üblicherweise schlüsselfertig angebotenen Wohnungen nicht reicht.

Bauen in einer Baugemeinschaft ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Kostenersparnisse gegenüber dem typischen Erwerb vom Bauträger, Planungs- und Mitbestimmungsrechte und frühzeitiges Kennenlernen der Nachbarschaft, sind nur einige Vorteile der Baugemeinschaft. Die „Baugruppe Zur Börse“ GbR hat sich zum Ziel gesetzt hochwertig, langlebig und kostengünstig zu bauen und läd Bauwillige ein, sich der Baugemeinschaft anschließen.

weitere Informationen gibts auf www.passivhaus-prenzlauer-berg.de.


Kommentare: (14)

Kategorie: Passivhaus


14 Comments

Comment von Holzbau

Made Montag, 12 of Januar , 2009 at 08:33

Spitzen Sache und vor allem zur Nachahmung empfohlen! Was in Berlin möglich ist kann doch auch in anderen Städten umgesetzt werden.

Comment von Robert

Made Montag, 9 of Februar , 2009 at 02:36

„Müllers Büro“…war das nicht mal der Titel eines Film aus den 80zigern ? 😉

Comment von Berlin Blog

Made Freitag, 12 of Juni , 2009 at 12:46

Wie es mit dem Bauvorhaben zur Zeit steht kann man auf der Webseite Passivhaus Prenzlauer Berg nachlesen.
Ist schon spannend wie so ein Passivhaus entsteht, vor allem wenn es aus Holz gebaut ist.

Comment von Christina Gruen

Made Mittwoch, 15 of Juli , 2009 at 21:45

Die Sichtweise der Dinge kann grundlegend immer geändert werden und so gute Ideen gehören einfach in den Blog.

Comment von Hundefutter

Made Montag, 20 of Juli , 2009 at 00:31

Habt da eine Schöne Webseite mit tollen Inhalten. Macht weiter so

Comment von Halawa

Made Samstag, 1 of August , 2009 at 00:01

Hallo,

super informative Seite, immer wieder einen Besuch wert.
Weiter so und Grüße.
Halawa

Comment von Dude

Made Freitag, 7 of August , 2009 at 14:50

Toll, dass jetzt nicht nur für Einfamilienhäuser dieser Passivhausgedanke zum Tragen kommt.

Comment von Maggy

Made Montag, 7 of September , 2009 at 09:00

Gute Aufmachung und gutes Thema. Echt toll.

Comment von H&R Fahrwerk

Made Dienstag, 13 of Oktober , 2009 at 21:54

Wahnsinnsprojekt! Werde mir das mal ansehen – habs ja aus Gatow nicht weit. Über die Kosten möchte ich gar nicht nachdenken…

Mein Partner hat kürzlich sein Passivhaus für knapp 400t EUR fertig gestellt.

Comment von Hermann

Made Donnerstag, 11 of Februar , 2010 at 10:14

Klasse Design, Modern und Energiesparend

Comment von Jastin

Made Donnerstag, 11 of Februar , 2010 at 11:41

Danke für die Sanierug Tipp´s

Comment von Istoselida

Made Mittwoch, 13 of Oktober , 2010 at 16:29

Eine Supersache das Passivhaus in Holzbauweise. Würde mich auch daran sehr interessieren. Bravo

Comment von Flamenco Shop

Made Samstag, 16 of Oktober , 2010 at 10:05

Echt gute Seite, absolut lesenswert! Suche derzeit Infos über Passivhäuser und diese Seite war sehr hilfreich.

Comment von Sam

Made Mittwoch, 16 of März , 2011 at 15:57

Das ist wirklich eine sehr gute planung welches einen sehr schönen stil und planung beinhaltet

Sorry, the comment form is closed at this time.

über uns

Frank Müller - Architekturbüro Müllers Büro

Wir sind ein Architektur und Ingenieurbüro in Berlin. Wir haben uns auf Niedrigenergie- und Passivhäuser spezialisiert. Das Passivhaus erlangt in Zeiten hoher Energiekosten immer mehr an Bedeutung. Wir möchten Sie hier über Passivhäuser und über Neues zu diesem Baukonzept informieren.