geplanter neuer Baustandard in Großbritannien

geschrieben von Fritz am Mittwoch, den 30. Januar 2008 um 18:14

In vielen EU-Ländern laufen Planungen, Passivhäuser ab 2015 als Standard vorzuschreiben, um festgesetzte Klimaziele besser zu erreichen. In Großbritannien soll bereits ab 2013 ein Baustandard verpflichtend eingeführt werden, der sind eng am deutschen Passivhausstandard anlehnt. Als weitere Steigerung sollen danach ab 2016 nur noch Nullemissionssiedlungen errichtet werden. Diese werden keinen Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxids mehr verursachen.
Bis dahin ist es jedoch noch ein weiter Weg, weil der innovative Baustandard auf den Inseln noch deutlich weniger verbreitet als in Deutschland ist. Das bedeutet einerseits eine gute Möglichkeit für deutsche Firmen, die Bauteile für Passivhaushäuser anbieten, ihre Exporte zu steigern, andererseits noch viel Nachholbedarf für britische Baufirmen und Architekten.


Kommentare: (7)

Kategorie: Allgemein,Architektur,Energie,Energiesparhaus,Hausbau,Ökologie,Passivhaus


7 Comments

Comment by Andy

Made Mittwoch, 30 of Januar , 2008 at 20:08

Gibt es auch eine Quellenangabe? Würde mich sehr interessieren.

Pingback by energynet » Blog Archiv » Noch 7 Jahre bis Passivhäuser zum Standard werden?

Made Donnerstag, 31 of Januar , 2008 at 09:57

[…] hatte ich im Passivhaus-Blog gelesen, dass die britische Regierung den Passivhaus-Standard ab 2015 als Standard vorschreiben […]

Comment by Fritz

Made Donnerstag, 31 of Januar , 2008 at 11:05

Comment by kosta

Made Mittwoch, 5 of März , 2008 at 13:59

also ich muss eine präsentation haltenn im fach nwa
ist meine prüfung und passivhaus mein thema
könnt ihr mir dagen wie man auf die idee gekommen ist sowas zu bauen
und haben sie vll einpaar zahlen und fakten zum enrgieverbrauch und vergleich zum normalen haus z.B. altbau

Comment by Passivhaus

Made Dienstag, 13 of Mai , 2008 at 16:31

Können wir nur bestätigen! Z.z. mehren sich bei uns die Anfragen für unser Passivhäuser. Allein im April kamen aus England 10 Anfrag für ein Passivhaus. Schön das Umweltbewusstsein von der EU gefördert wird. Viele Grüße Pab Passivhaus GmbH

Comment by Markisen

Made Dienstag, 13 of Mai , 2008 at 23:21

Na da bin ich ja aber mal gespannt wann das wirklich kommt. Wohne selber in einem Passivhaus und bin sehr zufrieden. War aber halt auch nicht unbedigt billiger. Deswegen sollte das auch etwas mehr gefördert werden.

Comment by Server

Made Mittwoch, 21 of Mai , 2008 at 15:32

Das die Regierung den Passivhaus-Standard einführt finde ich sehr gut. Was mich daran etwas stört ist der Zeitfaktor. Dieser sollte mindestens auf 2020 angehoben werden.

Sorry, the comment form is closed at this time.

über uns

Frank Müller - Architekturbüro Müllers Büro

Wir sind ein Architektur und Ingenieurbüro in Berlin. Wir haben uns auf Niedrigenergie- und Passivhäuser spezialisiert. Das Passivhaus erlangt in Zeiten hoher Energiekosten immer mehr an Bedeutung. Wir möchten Sie hier über Passivhäuser und über Neues zu diesem Baukonzept informieren.