Wärmegesetz: Neubauten nur noch mit Ökoheizung

geschrieben von Stefan am Montag, den 19. November 2007 um 13:05

In Baden-Württemberg müssen Neubauten von 2008 an mit einer umweltfreundlichen Heizung ausgestattet werden. Dies beschloss am 7. November der Landtag im bundesweit erstem Wärmegesetz. Die neue Regelung sieht vor, dass bei Neubauten ein fünftel des jährlichen Wärmebedarfs aus regenerative Quellen, dazu zählen Erdwärme und Wärmepumpen, aber auch Energie aus Biomasse und Sonnenenergie, stammen muss.


Kommentare: (3)

Kategorie: Hausbau,Haustechnik,Ökologie


3 Comments

Comment by Andy

Made Montag, 19 of November , 2007 at 13:55

Gut gemeint, aber ist das wirklich sinnvoll – erneuerbaren Energien mit Vorschriften zum Durchbruch zu verhelfen? Wären nicht finanzielle Anreize wie im EEG sinnvoller?

Meine ausführlichere Argumentation findet sich unter mit dem Wärmegesetz den erneuerbaren Energien zum Durchbruch zu verhelfen?

Comment by Dirk

Made Freitag, 30 of November , 2007 at 20:02

sehe ich genauso freiwillig durch anreize ist viel sinnvoller als wenn man die Leute zu alles zwingt

Comment by Christian

Made Mittwoch, 29 of April , 2009 at 10:56

Das Problem ist auch, wenn man Leute zu etwas zwingt, haben sie meist nicht all zu große Lust drauf. Mit Anreizen hingegen haben sie ein gutes Gefühl, weil sie etwas gespart haben…

Sorry, the comment form is closed at this time.

über uns

Frank Müller - Architekturbüro Müllers Büro

Wir sind ein Architektur und Ingenieurbüro in Berlin. Wir haben uns auf Niedrigenergie- und Passivhäuser spezialisiert. Das Passivhaus erlangt in Zeiten hoher Energiekosten immer mehr an Bedeutung. Wir möchten Sie hier über Passivhäuser und über Neues zu diesem Baukonzept informieren.